Talisman, europäisch


In Europa sind Talismane (Glücksbringer) meist in Gestalt von Glücksklee, Glücksschweinchen, Schornsteinfeger-Puppen am Sylvester-Tag oder nagelbesetzten Hufeisen an Hauswänden zu finden. Diese Symbole werden seit alter Zeit auf Bildern, in Metall oder Stein gearbeitet und gehen auf traditionelle Vorstellungen zurück, nach denen sie Glück bringen sollen. Oft sind Talismane verkürzte Teile von alten Ritualen, indem sie etwa, wie das Glücksschwein, eine Verbindung zu der Muttergottheit herstellen, deren heiliges Tier das Schwein war. „Schwein haben“ bedeutet daher Glück haben.